Titelbild: Institut für Pharmakologie

Das Institut für Pharmakologie beteiligt sich an der universitären Lehre in Pharmakologie und Immunologie für Studierende der Medizin, Zahnmedizin, Biomedizin und Biologie. In der Forschung beschäftigen sich 6 Gruppen mit pathophysiologischen Prozessen, die zu Entzündungen und Tumorerkrankungen beitragen mit dem Ziel, neue therapeutische Ansatzpunkte aufzudecken. Dabei wird eine interdisziplinärer Ansatz verfolgt, welcher In-vitro- und In-vivo-Methoden der Pharmakologie, Immunologie, Zellbiologie, molekularen Biologie und Pathologie einschliesst. Das Spektrum der Forschung reicht von Grundlagenforschung bis zu klinischen Studien, in denen die Wirksamkeit neuer Arzneimittel am Menschen getestet wird. Das Institut arbeitet eng mit Kliniken und Forschungseinrichtungen des Inselspitals zusammen. Es besteht seit 1885: eine kurze Geschichte


News und Veranstaltungen

Wechsel in der Institutsleitung des Instituts für Pharmakologie

Nach 21 Jahren übergibt Prof. Hans-Uwe Simon die Institutsleitung des Instituts für Pharmakologie per 1.10.2021 an Frau Prof. Andrea Huwiler. Prof. Simon hat eine neue Aufgabe als Präsident der Medizinischen Hochschule Brandenburg angenommen. Er war von 2000 bis 2021 ununterbrochen Direktor des Instituts für Pharmakologie der Universität Bern und wird weiterhin eine Forschungsgruppe im Institut führen. Zudem übernimmt er die Funktion des Stellvertretenden Direktors.

01.10.2021

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen